In meiner Lieblingsübung 3 geht es um das kreative Formulieren eines Textes nach bestimmten Vorgaben in Kursen für Deutsch als Fremdsprache (DaF). Ich verwende in der Überschrift mit Absicht nicht den Begriff „Geschichte“, weil man mit dieser Übung im DaF-Unterricht verschiedenste Textsorten verfassen lassen kann. In diesem Beitrag findet ihr alle Beispieldateien zum kostenlosen Download.

Oft ist es so, dass das Schreiben eines Textes nicht zu den Lieblingsaufgaben der Deutschlernenden gehört. Aber bei dieser Aufgabe waren meine persönlichen Erfahrungen immer positiv. Das Formulieren dieser Geschichte hat den Teilnehmenden Spaß gemacht und es entstanden sehr gute und fantasievolle Texte.

Ich werde in diesem Beitrag sowohl die Basisübung als auch einige Variationen der Übung zeigen, u.a. für den berufsbezogenen Deutschunterricht. Ich selbst habe diese Aufgabe ab der Niveaustufe B2 verwendet, aber je nach Gruppe/Teilnehmenden kann sie auch auf der Stufe B1 eingesetzt werden.

Zehn Wörter – ein Text︱Beschreibung der Aufgabe

Auch diese Aufgabe kann man – wie die meisten meiner Lieblingsübungen – ganz spontan und ohne große Vorbereitung im Unterricht einsetzen. Sie erfordert keine ausführlichen Erklärungen oder großen Zeitaufwand beim Vorbereiten der Materialien. Und man braucht auch nicht unbedingt ein Arbeitsblatt auszudrucken. Es genügt, die zehn Wörter und die eventuellen weiteren Vorgaben anzuschreiben. Wenn weniger Zeit zur Verfügung steht, kürzt man die Anzahl der Wörter einfach auf acht oder sechs.

Aufgabe Zehn Wörter - eine Geschichte für die Niveaustufen B1 und B2 im Unterricht Deutsch als Fremdsprache (DaF)
Beispielaufgabe für die Niveaustufen B1/B2

Ich habe den Text übrigens in Kursen für Deutsch als Fremdsprache immer in Partnerarbeit schreiben lassen. Wichtig ist hierbei, dass man nicht einfach nebeneinander sitzende Kursteilnehmende, sondern stärkere und schwächere Teilnehmer miteinander kombiniert. Selbstverständlich kann man den Text auch als Hausaufgabe formulieren lassen.

Die Aufgabe besteht darin, einen Text zu formulieren, indem man zehn vorgegebene Wörter (meist in beliebiger Reihenfolge) verwendet. Ich habe mich in den Materialien, die ihr gerne herunterladen könnte, nur zum Teil auf spezielle Themenbereiche konzentriert (Umwelt, Kriminalgeschichte). Wenn man den Wortschatz zu einem bestimmten Themengebiet üben möchte, lässt sich die Übung ganz einfach abändern.

Die zehn Wörter kann man noch weiter ergänzen, z.B. mit Konnektoren oder anderen Wörtern. Außerdem könnte man verschiedene Zeitformen vorgeben, wie zum Beispiel Perfekt/Vergangenheit oder auch Futur.

Zehn Wörter – eine Geschichte (B1/B2)

In Kursen der Niveaustufe B1 sollte man die Kursteilnehmenden beim ersten „Schreibversuch“ nicht zu sehr herausfordern. Es genügt, wenn sie versuchen, mit den vorgegebenen zehn Wörtern eine kurze Geschichte zu schreiben.

In meiner Beispielaufgabe (Abbildung oben) habe ich die folgenden einfachen Wörter ausgewählt:

Wohnung – Schiff – Arzt – Tasse – Termin – Sonnenschirm – Handy – Baum – Fahrrad – Pullover

Aufgabe Zehn Wörter - eine Kriminalgeschichte für die Niveaustufe B2 im DaF-Unterricht
Aufgabe Zehn Wörter – eine Kriminalgeschichte

Ab der Stufe B2 wird normalerweise das Thema „Kriminalität“ behandelt. Hier könnte man die Teilnehmenden eine kurze Kriminalgeschichte oder eine aktuelle Meldung schreiben lassen.

In stärkeren B1-Gruppen sowie auf der Niveaustufe B2 kann man den Lerneffekt steigern, indem man eine Tabelle mit Konnektoren und Präpositionen vorgibt, aus der einige Wörter ausgewählt werden müssen. Zum einen lernen die Schreiben, die Sätze abwechslungsreich miteinander zu verbinden, zum anderen üben sie gleichzeitig die korrekte Wortposition.

Hier zwei Beispieltabellen mit Konnektoren und Präpositionen für die Niveaustufen B1 und B2:

Zehn Wörter – eine Geschichte oder ein Text (C1)

Die Basisaufgabe ist wieder identisch. Ihr könntet auf dieser Niveaustufe auch Sachtexte schreiben lassen, beispielsweise zum Thema Umweltschutz, und entsprechende Wörter auswählen. Diese Variation nenne ich „Zehn Wörter – ein Text zum Thema Umwelt“. In C1-Kursen ist mein Tipp, auf jeden Fall zusätzlich einige Satzverbindungen vorzugeben.

Beispielwörter für das einen Sachtext zum Thema „Umweltschutz“:

Müll – Recycling – Umweltschutz – CO2-Bilanz – Dürre – erneuerbare Energien – Nachhaltigkeit – Schadstoffe – Klima – Zukunftsprognose

Eine allgemeine Aufgabe, in der eine Fantasiegeschichte geschrieben werden muss, könnte man – auch in starken B2-Kursen – um weitere drei Wörter aus einem Wortfeld ergänzen, beispielsweise aus den Wortfeldern „sagen“ oder „gehen“. Ich habe diese Variation „10 + 3 Wörter – eine Geschichte“ genannt. Man sollte dann allerdings keine weitere Tabelle mit Satzverbindungen verwenden, weil die Aufgabe ansonsten für die Teilnehmenden zu verwirrend ist.

Ich habe folgende Wörter für die Variation „10 + 3 Wörter – eine Geschichte“ ausgewählt:

Lineal – Handtuch – Winter – Flasche – Vogel – Meer – Buch –- Auto – 35 – weinen
+ drei Wörter aus dem Wortfeld „sagen“

Alle Texte im C-Bereich könnt ihr außerdem mit Konnektoren ergänzen lassen:

Tabelle mit Satzverbindungen (C1) für die Aufgabe Zehn Wörter - ein Text

Zehn Wörter – ein Text im berufsbezogenen DaF-Unterricht (B2/C1)

Karten zur Aufgabe Zehn Wörter - ein Text für berufsbezogene DaF-Kurse (B2/C1)

Für den berufsbezogenen Unterricht in Deutsch als Fremdsprache habe ich die Übung ein wenig abgewandelt, das Prinzip ist jedoch dasselbe. Es handelt sich um eine Variation der Aufgabe, die man in Verbindung mit allen Themen und auf allen Niveaustufen verwenden kann.

Als Beispiel habe ich folgende zehn Wörter aus dem beruflichen Bereich ausgewählt:

[0] Kopierer – [1] Chef – [2] Kaffeeautomat – [3] Kollege – [4] Schreibtisch – [5] Überstunden – [6] Kantine – [7] E-Mail – [8] Dienstwagen – [9] Feierabend

Bevor die Wörter angeschrieben und die schriftliche Aufgabe erklärt wird, sollen die Kursteilnehmenden die Zahlen von 0 bis 9 in einer beliebigen Reihenfolge notieren (Beispiel: 3864017259). Wenn weniger Zeit fürs Schreiben des Textes zur Verfügung steht, lasst ihr eben nur sechs Zahlen notieren. Danach werden die zehn Wörter an die Tafel gepinnt bzw. geschrieben und durchnummeriert.

Die Aufgabe besteht darin, die Wörter in der entsprechenden, am Anfang notierten Reihenfolge im Text zu verwenden. Im Beispiel mit der Zahlenreihe 3864017259 wäre das: Kollege – Dienstwagen – Kantine – Schreibtisch – Kopierer – Chef – E-Mail – Kaffeeautomat – Überstunden – Feierabend. So entstehen ganz unterschiedliche Texte.

Wie ihr seht, ist diese eigentlich ganz unspektakuläre Übung sehr variabel. Probiert sie doch in eurem DaF-Unterricht aus und berichtet in den Kommentaren über eure Erfahrungen.

Das könnte dich auch interessieren:


Hinweis: Zurzeit ist die Kommentarfunktion deaktiviert!
Wenn du einen Kommentar sendest, wird deine E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen in der Datenschutzerklärung von Beates DaF-Tipps einverstanden.