Die mündliche Gruppenübung „Speed-Dating“ ist nicht nur ein Kurztipp, sondern gleichzeitig eine meiner absoluten Lieblingsübungen. Und wie es der Name schon sagt: Der positive Nebeneffekt dieser Kommunikationsübung für Deutsch als Fremdsprache (DaF) ist, dass sich die Kursteilnehmenden besser kennenlernen, weil sie mit mehreren verschiedenen ÜbungspartnerInnen zusammenarbeiten.

Ziel der Aufgabe ist es, dass sich die Kursteilnehmenden in relativ kurzer Zeit mit verschiedenen KommunikationspartnerInnen über unterschiedliche Themen unterhalten und ihre eigene Meinung ausdrücken. In starken und/oder kleinen Gruppen kann die Übung schon auf A2-Niveau eingesetzt werden, ansonsten würde ich sie ab dem B-Niveau empfehlen – nach oben gibt es keine Grenze. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Redemittel zur Meinungsäußerung eingeführt wurden.

Wie funktioniert die Kommunikationsübung „Speed-Dating“ im DaF-Unterricht?

Im Prinzip handelt es sich beim Speed-Dating um eine Partnerarbeit mit wechselnden ÜbungspartnerInnen, die in der Gruppe durchgeführt wird. Beteiligt ist die ganze Gruppe, alle sprechen zur selben Zeit und während der ganzen Übung, sodass es keine Wartenden gibt, die sich zu langweilen beginnen.

Der Ablauf ist folgendermaßen:

  • In kleineren Gruppen oder in großen Kursräumen wird die Übung im Stehen durchgeführt. Die Teilnehmenden stellen sich beispielsweise in zwei langen Reihen gegenüber auf. Falls die Anzahl ungerade ist, kann entweder die Lehrkraft mitmachen oder es gibt auf einer Seite eine Zweiergruppe, die sich gemeinsam weiterbewegt (Abbildung 1).
    In großen Gruppen wird sitzend geübt, wenn der Kursraum relativ klein ist. Ideal ist es, wenn die Tische in U-Form aufgestellt sind, sodass sich immer zwei Personen gegenübersitzen. Eine Person bleibt sitzen, die andere bewegt sich während der Übung im oder gegen den Uhrzeigersinn weiter (Abbildung 2).
    Sollte die Gruppe groß sein und genügend Platz zur Verfügung stehen, können auch zwei Kreise gebildet werden (Übung im Stehen). Es gibt einen inneren und einen äußeren Kreis. Dabei bleibt zum Beispiel der äußere Kreis stehen, der innere Kreis bewegt sich im oder gegen den Uhrzeigersinn um einen oder mehrere Plätze weiter. Möglich ist auch die Methode „Kugellager“. Während sich der äußere Kreis beispielsweise immer um einen Platz im Uhrzeigersinn weiterbewegt, bewegt sich der innere Kreise gegen den Uhrzeigersinn.
  • Die Lehrkraft gibt die Zeit vor, die für jedes Gespräch/jede Diskussion zur Verfügung steht. Bei Zeitknappheit oder auf niedrigeren Niveaustufen sollten es bis zu 2 Minuten sein, auf höheren Niveaustufen würde ich 2 bis 3 Minuten empfehlen, um das längere Sprechen für die Prüfung zu üben. Außerdem wird festgelegt, dass z.B. die obere Reihe (in der Abbildung A bis F) während der gesamten Übung stehen bleibt, während sich die untere Reihe (in der Abbildung die Nummern 1 bis 6) immer um einen Platz nach vorne bzw. zur Seite bewegt, sodass sich neue Paarungen bilden.
  • Dann nennt die Lehrkraft das erste Gesprächsthema und gibt das Startsignal. Ideal ist es natürlich, wenn man zuvor eine Liste mit passenden Themen erstellt hat.
  • Nach dem Startsignal unterhalten sich die ÜbungspartnerInnen über dieses erste Thema, bis die Lehrkraft „Stopp!“ ruft.
  • Die zuvor festgelegte Reihe geht einen Platz weiter und steht/sitzt vor einem neuen Übungspartner (Abbildungen 3 und 4). Die Person, die ganz vorne steht (Person Nr. 1) und sich bewegen muss, geht nach hinten ans Ende der Reihe.
  • Danach nennt die Lehrkraft Thema Nummer 2, beim nächsten Wechsel Thema Nummer 3 usw.
  • Die Länge der gesamten Übung ist selbstverständlich variabel. Meine Erfahrung zeigt, dass Gespräche/Diskussionen zu mindestens sechs verschiedenen Themen ohne Probleme möglich sind.
  • Fragen werden möglichst erst am Anschluss an die Kommunikationsübung beantwortet. Wie der Name schon sagt, ist das Hauptkennzeichen dieser Übung, dass ohne Pausen ein Thema nach dem anderen behandelt wird. Die Themenstellung muss natürlich klar sein.

Wann kann man die Kommunikationübung „Speed-Dating“ einsetzen?

Persönlich habe ich diese Kommunikationsübung im DaF-Unterricht in folgenden Kursphasen eingesetzt:

  • Zur Wiederholung der wichtigsten Themen der letzten Lektionen, um das Gelernte zu festigen.
  • Zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Ich habe die Übung beispielsweise in B2-Kursen zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung verwendet, in der man sich über verschiedenste Themen unterhalten muss.
  • Das Speed Dating kann auch immer dann eingesetzt werden, wenn Abwechslung nötig ist. Das kann beispielsweise im Anschluss an eine längeren Phase mit schwierigen Grammatikübungen der Fall sein oder wenn der Kurstag oder die Kurswoche schon lange dauert (Freitagnachmittag!).

Themenbeispiele für verschiedene Niveaustufen und Deutsch als Fremdsprache für den Beruf

Am Ende diese Kurztipps möchte ich euch noch einige Themen nennen, die ich zum Teil selbst für diese Kommunikationsübung verwendet habe. Dabei ist es so, dass es sich auf einer niedrigeren Niveaustufe (A2/B1) eher um (private) Gesprächsthemen als um sachliche Diskussionsthemen handelt. Vor der Übung sollte die Lehrkraft unbedingt darauf hinweisen, dass es ein Dialog und kein Monolog sein soll.

Themenbeispiele B1/B1+

  • Freizeittipps für die Stadt, in der man in Deutschland lebt
  • Heiraten – ja oder nein?
  • Kinder – ja oder nein?
  • Leben in der Stadt oder auf dem Land?
  • Deutsches Essen
  • Traumreiseziele
  • Urlaub in den Bergen oder am Meer?
  • Interessante deutsche Städte und Sehenswürdigkeiten
  • Was ist „typisch deutsch“?
  • Feste und Feiertage in Deutschland
  • Das Wetter in Deutschland

Themenbeispiele B2

  • Schuluniformen – ja oder nein?
  • Schulnoten – ja oder nein?
  • Fernbeziehung – ja oder nein?
  • Binationale Partnerschaften – Positives und Negatives
  • Jeder sollte mindestens zwei Fremdsprachen sprechen – ja oder nein?
  • Kinder sollten schon im Kindergarten Fremdsprachen lernen – ja oder nein?
  • Berufsausbildung oder Studium?
  • Ist Reisen umweltschädlich – ja oder nein?
  • Digitale Medien im Unterricht – Vorteile und Nachteile
  • Einkaufen im Internet oder im Geschäft?
  • Alle Geschäfte sollten täglich von 0 bis 24 Uhr geöffnet sein – ja oder nein?
  • Sport im Fitnessstudio – Vorteile und Nachteile
  • Tempolimit auf Autobahnen – ja oder nein?

Themenbeispiele C1/C2

  • Überalterung der Gesellschaft – Probleme und Lösungsmöglichkeiten
  • Sollte man sich ehrenamtlich engagieren?
  • Mitgliedschaft in Vereinen – Vorteile und Nachteile
  • Mietpreisbremse – Vorteile und Nachteile
  • Naturwissenschaften sind wichtiger als Geisteswissenschaften
  • Wichtige Erfindungen
  • Sollte man spenden – ja oder nein?
  • Eltern über 30 sind bessere Eltern – richtig oder falsch?
  • Wenn man genügend Geld hat, hat man weniger Probleme – richtig oder falsch?
  • Ist ein großer Altersunterschied in Beziehungen problematisch?
  • Rentenbeginn erst mit 70 Jahren – ja oder nein?

Themenbeispiele Deutsch als Fremdsprache für den Beruf

  • Wie sollte ein guter Chef sein?
  • Berufliche Pläne für die Zukunft
  • Karriere – ja oder nein?
  • Arbeiten im Ausland – Vorteile und Nachteile
  • Was ist besser: Arbeit in einem großen oder in einem kleinen Unternehmen?
  • Positive und negative Erfahrungen in deutschen Unternehmen
  • Selbständig oder angestellt?
  • Erfahrungen im Vorstellungsgespräch
  • Vereinbarkeit von Kindern und Beruf
  • Sollte man Beruf und Privatleben strikt trennen oder mit Kollegen auch die Freizeit verbringen?
  • „Das Handwerk hat goldenen Boden.“ – richtig oder falsch?
  • Was ist wichtiger: hohes Einkommen oder Zufriedenheit im Beruf?
  • Erreichbarkeit rund um die Uhr – ja oder nein?
  • Homeoffice – Vorteile und Nachteile

Probiert die Übung doch einfach aus. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen unten in den Kommentaren mitteilen würdet!

Das könnte dich auch interessieren:


Hinweis: Zurzeit ist die Kommentarfunktion deaktiviert!
Wenn du einen Kommentar sendest, wird deine E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Hinweisen in der Datenschutzerklärung von Beates DaF-Tipps einverstanden.